Neuer KK-Schießstand eingeweiht

Was lange währt wird endlich gut: am 3. Oktober 2018 wurde ganz im Sinne der Tradition und in festlichem Rahmen unsere neue 50m KK-Schießanlage eingeweiht. Bei Kaffee und Kuchen schilderte unser Vereinsvorstand mit zahlreichen Bildern die mehrjährige Entstehungsgeschichte von der Planung, der Beseitigung der „Wildnis“ bis zum letzten Feinschliff. Dabei wurden die zahlreichen Helfer, welche unter hohem persönlichen Einsatz dieses Vorhaben haben Realität werden lassen, geehrt.   

Im Anschluss wurde der Schießstand zur Nutzung übergeben und traditionsgemäß mit einer Festscheibe eingeweiht. Dazu befestigten wir ein Abbild dieser auf einer Entfernung von 50m und jeder Schütze gab einen Schuss aus einem KK-Repetiergewehr unter Zuhilfenahme eines Zielstockes darauf ab. Auf der Scheibe verewigt wird dann der Schütze, welcher seinen Schuss möglichst nahe am Zentrum platzieren konnte. Tatsächlich konnten sich zwei Schützen bis auf 22mm nähern, so dass nach einem Stechen schließlich der Stifter Siegfried Eckstein gleichzeitig auch bester Schütze wurde.  Nach der Siegerehrung wurde dieser Tag, welcher in die Geschichte der Heilbronner Schützengilde eingehen wird, mit einem festlichen Buffet und viel guter Stimmung beschlossen. Abschließend noch einige Fakten zur neuen Schießanlage, welche ab sofort für den regulären Schießbetrieb zur Verfügung steht: zugelassen für Kleinkaliber, Entfernung: 50m, 5 Bahnen elektronisch mit Auswertung und Bedienung über Monitor beim Schützen, 1 konventionelle Bahn mit Papierscheibe und Laufkatze (z.B. zum Anschießen). Gut Schuss und vielen Dank an die tatkräftigen Helfer!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gewehr, Kugelschießen, Schießsport, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.